team
Die fünf Vorstände der BBG eG: Andrea Unland, Kai Enck, Adolf Lang, Manfred Rademaker, Helga Grunewald

Über uns

Älteren Menschen ein möglichst langes selbständiges Leben zu ermöglichen und die Stärkung ambulanter Versorgungsangebote zu realisieren, ist unser Ziel.

Die Vereinbarkeit von Familie oder Pflege und Beruf gehört zu einer besseren Lebensqualität. Wo Familien gut leben und arbeiten entstehen wirtschaftliches Wachstum, Stabilität im Zusammenleben und persönliche Zuversicht. Wir bieten ein qualifiziertes, breites Unterstützungssystem für Familien.

Unsere Motivation
  • Wir nutzen den demographischen Wandel als Chance, mit mehr Potential für Freiwilligenarbeit.
  • Wir fördern die Hilfe auf Gegenseitigkeit mit den Strukturen der Selbsthilfeform einer Genossenschaft.
  • Wir führen eines umfassenden Angebotes an Unterstützungsleistungen für alle Bocholter/innen und für alle Unternehmen, durch Kooperationen und Vernetzungen.
  • Unsere freiwillig Tätigen arbeiten mit Zeitkonten. Wir verlagern nach dem Prinzip der langfristigen Wechselseitigkeit den Zeittausch in die Zukunft, wenn dann Hilfe nötig wird.

Zweck und Gegenstand der BBG eG ist

  • die Förderung der gegenseitigen Hilfe von Mensch zu Mensch, zur Verbesserung der Lebensqualität von älteren Menschen und Familien.
  • die zuverlässige Unterstützung der Bürger/innen im Alltag und in schwierigen Lebenslagen, durch die Vermittlung und Erbringung von umfassenden Dienstleistungen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • die Beratung und Unterstützung alter Menschen, um deren altersbedingte Schwierigkeiten zu verhüten oder zu mildern.
  • die Planung und Durchführung von Kinderbetreuung und weiteren Projekten der Jugendhilfe.

Bocholter Bürgergenossenschaft eG ist eine anerkannte steuerbegünstigte Körperschaft.

Die Satzung der Bocholter Bürgergenossenschaft eG vom 03.12.2014 erfüllt die satzungsmäßigen Voraussetzungen nach §51, 59, 60 und 61 AO. Die Körperschaft fördert nach ihrer Satzung mildtätige Zwecke und folgende gemeinnützige Zwecke:

  • die Jugendhilfe,
  • die Altenhilfe,
  • die Volks- und Berufsbildung.

Die BBG eG ist eine Initiative des „Dritten Sektors“,

  • sie ist nicht gewinnorientiert,
  • selbst organisiert und selbst verwaltet,
  • netzwerkartig in Bocholt verbunden,
  • offen für alle Bocholter/innen.

Es steht nicht die eigene Gewinnerzielung im Mittelpunkt, sondern die gegenseitige Unterstützung von Mensch zu Mensch.

Schriftgröße A A A

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen